Dienstag,26 September 2017
joyclub

Der JOYclub Test: Singlebörse, Club, Community

JOYclub wird in Zeitschriften und Magazinen hochgelobt: die größte und beste Singlebörse und Community, wenn es um erotische Kontakte im Internet geht.  Hier haben die Leute Spass, es ist zum Teil kostenlos, es gibt einen Echtheitscheck und die Mitglieder sind alles offene Menschen, die nach realen Kontakten und Internet-Kontakten zum Flirten und Chatten suchen.

joyclub

Sehen unsere Erfahrungen mit JOYclub genauso aus? Wir haben den Test gemacht und werden berichten, welche Erfahrungen wir im JOYclub gemacht haben, der Multiplattform als Singlebörse, Club und Community für erotische Kontakte und Sexkontakte im Web.

Was ist der JOYclub nun wirklich?

Der Joyclub ist keine Singlebörse im eigentlichen Sinne, sondern eher eine Community, ein soziales Netzwerk, ähnlich wie Facebook, auf dem Menschen zusammenkommen, die nach erotischen Kontakten suchen. Was der JOYclub anzubieten hat, ist schon enorm:

• Dating und Chat

• Clubs & Nightlife

• Erotische Kunst

• Veranstaltungskalender

• Kontaktanzeigen

• Magazin, Forum und vieles mehr

Natürlich kann auch auf Joyclub ein Profil erstellt werden, mit dem man sich dann auf die Partnersuche begibt. Erlaubt ist alles was Spaß macht und natürlich legal ist.

joyclub

Was kostet die Mitgliedschaft im Club?

Der Joyclub bietet unterschiedliche Mitgliedschaften an:

eine kostenlose Basis-Mitgliedschaft, bei der zum Beispiel Kontaktanzeigen aufgegeben werden können. Wenn Mann dann private Nachrichten verschicken möchte, benötigt er die

• PLUS-Mitgliedschaft für Männer, ungeprüfte Paare und ungeprüfte Frauen ab 19,90 € oder die erweiterte PREMIUM-Mitgliedschaft für Männer, ungeprüfte Paare und ungeprüfte Frauen bei ab 24,90 € im Monat.

• Hierzu kommt dann noch die “PREMIUM-Mitgliedschaft” für geprüfte Frauen und geprüfte Paare, die ab 9,90 € im Monat erhältlich ist bei einmonatiger Laufzeit.

Für wen ist der Club geeignet?

Wer auf der Suche nach Sex- und erotischen Kontakten im Internet ist und ansonsten auch die Erotik als großes Hobby ansieht, ist bei Joyclub sicherlich gut aufgehoben. Ob Blog, Forum, Veranstaltungen, Kunst und vieles mehr: Der Klub bietet ein riesiges Portfolio an Möglichkeiten. Wer sich zum ersten Mal in den Club begibt, der wird hier mitunter Stunden verbringen und immer wieder etwas Neues entdecken.

Ein großes Plus beim Joyclub: Hier lässt sich so ziemlich alles finden, was in den legalen Bereich der Erotik fällt. Ob Swingerkontakte, Sextreffen, Fetisch, BDSM und Lack und Leder, Partnertausch, …, … uns ist nichts aufgefallen, was eventuell fehlt.

Unser Fazit und unsere Erfahrungen im JOYclub:

Joyclub im Blick 1,5 Millionen reale Mitglieder, 18 Millionen Beiträge, über 4,5 Millionen sexy Fotos und Videos, Spam-Frei, Fake-Check und TÜV-geprüft!
Wie gesagt wie gehabt – ohne ein perfektes Profil geht heutzutage nichts mehr in den Singlebörsen und auf den Erotik-Portalen. Das gilt natürlich auch für den JOYclub. Auch sollte ein wenig Zeit investiert werden, um herauszufinden, was alles geboten wird und auch um bei den anderen Mitgliedern bekannt zu sein. Denn erotische Treffen brauchen natürlich auch Vertrauen.

Alle kostenpflichtigen Mitgliedschaften gibt es im 3 bzw. 6 Monats-Abo günstiger! Ob ein Abo automatisch verlängert wird, kann selbst entschieden werden!

Der JOYclub ist durch und durch seriös und von Betrug kann hier keine Rede sein. Doch auch im Joyclub sollten die normalen und üblichen Sicherheitsvorkehrungen wie der eigene Schutz vor Scammer nicht vernachlässigt werden, auch wenn der User hier eher selten auf Betrüger treffen wird. Auch im JOYclub haben es Single-Männer natürlich ein wenig schwerer, als Paare oder Single-Frauen. Daher sollte ein Singlemann immer eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen und einen Echtheitscheck durchführen lassen.

Jetzt dem JOYclub beitreten!