Dienstag,26 September 2017
BDSM

BDSM: Die dunkle Seite in dir

Für den einen ist es unvorstellbar, für den anderen ist BDSM das größte Glück auf Erden. Erstaunlich ist es, wie groß der Zulauf in der BDSM-Szene selbst ist: Vor allem erfolgreiche Personen frönen der Leidenschaft um Lack, Leder, Bondage und Disziplin zuhauf. Was früher oftmals lediglich in einem Hinterzimmer praktiziert wurde, hat heutzutage Einzug in das Leben vieler Menschen gefunden.

BDSMWerden die Menschen auf BDSM angesprochen, reagieren sie meist pikiert. Unvorstellbar für viele, das Schmerz, Lust und Liebe so dicht beieinanderliegen können. Doch wer damit in den Kontakt kommt, kann schnell gefallen daran finden und es lässt einem nicht mehr los. Zudem: Wer von uns hat noch nicht einen heimlichen Blick auf die BDSM-Szene geworfen?!

Wofür steht BDSM?

Dieser Kunstausdruck ist zusammengesetzt aus den Wörtern

Bondage aus dem Englischen für Knechtschaft umfasst Fessel- und Rollenspiele.

Disziplin hier im Sinne von Unterordnung/Zucht

Domination – jemanden Beherrschen

Submission – sich selbst anbieten.

Sadismus – die Lust zu herrschen und Leiden zu verursachen.

Masochismus – die Lust Schmerzen zu erleiden und erniedrigt zu werden.

BDSM28 – die seriöse Plattform

Gerade im Bereich des BDSM lässt sich viele Geld verdienen. Daher gibt es hier eine ganze Reihe von, wir wollen sie nicht wirklich Singlebörsen nennen, Plattformen, in denen man gleichgesinnte Treffen kann. Viele hiervon bieten einen schlechten Service, kaum oder keinen Support und es schaut so aus, als wenn die Betreiber wirklich nur auf das Verdienen von Geld aus sind. Anders ist eine BDSM-Plattform, die sich mit über 45.000 Mitgliedern in Deutschland fest etabliert hat. Unser Test hat ergeben: BDSM28 ist eine Plattform, der Sie vertrauen können!

Was bietet BDSM28?

Natürlich alles rund um die Szene. Hier kann direkt mit den anderen Mitgliedern in den Kontakt getreten werden, Fotos und Videos können angesehen werden und es gibt ein Forum zum Austausch. Ob dominant, devot, Fetisch oder Bondage. So ziemlich alle Bereiche werden hier abgedeckt. Die persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

• kostenlos Mails schreiben und beantworten bzw. in den Kontakt mit anderen Mitgliedern gehen in der Standard-Mitgliedschaft

• für Frauen zu 100 % kostenlos

• Premium-Mitgliedschaft schon für 24,90 Euro im Monat. Keine automatische Abo-Verlängerung!

• deutsche Plattform mit Sitz in Deutschland.

Achtung! BDSM28 benötigt Cookies für die Nutzung. Sollten Sie BDSM von einem Gemeinschaftsrechner nutzen, reinigen Sie hinterher besser Ihren Browser …

Unser Fazit zu BDSM28: Es ist nicht leicht in einem Bereich, der sich um BDSM dreht wirklich seriöse Plattformen zu finden. Aber genau so eine ist BDSM28. Die Plattform lässt sich auch schon in der Basis-Mitgliedschaft umfangreich testen und es können sogar kostenlos Kontakte geknüpft werden. Lediglich wer alle Funktionen nutzen möchte, muss eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen, die sich aber nicht automatisch verlängert. Ab und an finden sich hier aber Mitglieder, die versuchen, die männlichen User auf andere Bezahlplattformen zu locken. Das hat man(n) aber schnell raus und weiß, worauf zu achten ist. Im Bereich der speziellen Datingplattformen von uns ein Daumen hoch für BDSM 28!

bdsm28.de: Das SM- und Fetisch-Portal mit Niveau.

Check Also

Partnerboerse versus Kontaktanzeige

Partnerbörse versus Kontaktanzeige – der passende Partner 2014?

Singlebörsen, Partnervermittlung und Kontaktanzeigen – die Möglichkeit, wie Singles endlich ihr einsames Dasein beenden und …