Fischkopf.de

Fischkopf.de: Nicht lang schnacken …

…Kopp in Nacken heißt es so schöne im hohen Norden Deutschlands, wenn eine kühle Flasche Bier parat steht. Apropos kühle: Heißt es nicht auch, dass die Hamburger oder auch die anderen Nordlichter etwas „kühl“ im Umgang mit Fremden sind? Das, dem nicht so ist, beweist die Singlebörse für den hohen Norden: Fischkopf.de. Hier treffen sich die Nordlichter, um zu flirten, zu chatten und womöglich auch, um den Partner fürs Leben kennenzulernen. Welche Erfahrungen haben wir in der größten Singlebörse des Nordens Fischkopf.de gemacht und lohnt sich ein Besuch im Norden? Wir haben den Singlebörsen Test gemacht und klären auf. Also Schluss mit dem Gerede…

Gratis Singlebörse und Community

Fischkopf.de

Ebenso Fischkopf zählt zu den Plattformen, die komplett kostenlos genutzt werden können. Kurz registrieren, das Profil ordentlich ausfüllen und los geht es mit der Suche nach einem Traumpartner.

Fischkopf.de bietet eine Premiummitgliedschaft, die Goldfisch-Mitgliedschaft mit einigen Zusatzleistungen an – diese auf Wunsch der User, welche zum Beispiel auf Werbeeinblendungen verzichten wollen. Die Preise starten bei sagenhaft günstigen 5 Euro im Monat und die Mitgliedschaft kann jederzeit gekündigt werden.
Fast 300.000 Mitglieder zählt die Community/Singlebörse von Fischkopf zurzeit. Tendenz steigend. Zeitgleich befinden sich immer rund 700-2000 Mitglieder online. Da fällt die Partnersuche natürlich nicht schwer. Neben der normalen Singlebörsen-Community Funktion mit Chat bietet Fischkopf noch einige Extras wie

• Kontaktanzeigen

• Partys (Junge Liebe, Ü30 etc.)

• Fischkopf TV mit einigen interessanten Channels/Videos

Die Webseite von Fischkopf.de ist einfach und übersichtlich aufgebaut. Der User wird sich schnell zurechtfinden.

Sicherlich gibt es auch auf Fischkopf.de einiges an Scammer und Fake-Profile, die in der Regel aber schnell (vor allem von der Community selbst) aussortiert werden.

Lohnt sich Fischkopf.de für die Partnersuche?

Wer aus dem hohen Norden kommt oder vorhat in den Norden Deutschland zu ziehen, der sollte sich Fischkopf auf jeden Fall einmal ansehen. Auch schnelle Kontakte in echten Leben sind hier möglich, da die Nutzer meist nicht sehr weit voneinander entfernt wohnen. Die Community ist in der Regel freundlich – also nix mit kühlem Norden und wer Spaß haben will, der ist hier richtig.

Der Männeranteil der User ist bei Fischkopf extrem hoch, den wir als 70:30 einschätzen würden.

Sicherlich muss der Nutzer in Sachen Webauftritt und Service einige kleine Abstriche in Kauf nehmen, doch das ist bei fast jeder Singlebörse die kostenlos nutzbar ist dasselbe. Fischkopf ist eine optimale Anlaufstelle für alle Singles aus dem hohen Norden, die neben dem Kennenlernen des Traumpartners auch noch ein wenig Spaß in einer Singlebörse haben möchten. Von uns gibt es für Fischkopf.de auf jeden Fall eine Empfehlung.

Jetzt einen Fischkopf angeln…

Check Also

Friendscout

Friendscout Test: Erfahrungen in der Singlebörse

Test Friendscout: Erfahrungen in der Singlebörse Wer kennt sie nicht die anderen „Scout“-Anbieter neben Friendscout? …