Mittwoch,23 August 2017
Flirttipps für Schüchterne

Flirttipps für Schüchterne

Die Eis brechenden Flirttipps für Schüchterne

Jeder Mensch ist unterschiedlich. Und das ist auch gut so. Doch bekanntlich haben es besonders schüchterne Menschen immer etwas schwerer neue Bekanntschaften zu machen. Erst recht, wenn es um eine neue Partnerschaft geht. Doch verloren ist hier noch lange nichts. Auch weniger selbstbewusste Menschen können eine neue Liebe oder zumindest nette Bekanntschaften finden. Und zwar mit unseren einzigartigen Flirttipps für Schüchterne.

Was ist eigentlich ein Flirt?

Ist Ihnen eigentlich bewusst, dass ein Flirt etwas ganz Persönliches und Intimes ist? Dass niemand etwas davon mitbekommt, nur Sie und Ihr Flirtpartner? Und genau deswegen ist Flirten auch perfekt für schüchterne Menschen geeignet. Sie bitten niemanden direkt um ein Date, Sie müssen nicht einmal großartig Initiative zeigen. Fast jeder Flirt beginnt mit einem kurzen Lächeln, einem flüchtigen Blick. Mehr ist gar nicht nötig. Und mit
dem ersten gelungenen Flirt werden Sie stets selbstbewusster werden. Und mit unseren Flirttipps für Schüchterne, starten Sie dann so richtig durch.

Übung macht den Meister

Häufig ist das Reden mit anderen Menschen für Schüchterne bereits die erste große Hürde, die es zu überwinden gilt. Aber warum direkt mit dem Flirten anfangen? Um Selbstbewusstsein aufzubauen, genügt auch erst einmal das Sprechen mit Personen des Alltags. Stellen Sie sich Ihrer Angst und beginnen Sie beispielsweise eine Unterhaltung mit dem Bäcker, den Sie schon seit Jahren kennen. Fragen Sie die Kassiererin in Ihrem Einkaufsmarkt, wie ihr Tag gewesen ist oder führen Sie ein lockeres Pläuschchen mit Ihrem Friseur.

Ablehnung ist nichts Persönliches

Übrigens ist es ganz alltäglich, dass nicht jeder Flirt gleich zum Erfolg führt. Verabschieden Sie sich von den unrealistischen Hollywood-Filmen. Denn meistens sitzt Ihre neue Liebe nicht direkt gegenüber. Und deswegen sollten Sie auch ein Nein oder eine Abfuhr nicht persönlich nehmen. Lachen Sie darüber und versuchen Sie etwas Spaß an der Sache zu finden. Von einer Ablehnung ist noch niemand umgekommen und das werden Sie auch nicht. Stattdessen lernen Sie aus etwaigen Fehlern und versuchen Sie diese beim nächsten Mal zu umgehen.

Flirten in der Anonymität

Wenn Sie mit unseren Flirttipps für Schüchterne bisher noch nichts anfangen konnten, dann beginnen Sie mit Ihrer Partnersuche doch im Internet. Chatrooms oder Online-Partnerbörsen sind der ideale Platz, um erste Kontakte zu knüpfen. Das Beste daran: Sie müssen Ihrem Flirtpartner nicht gegenübersitzen und auch nicht direkt in die Augen schauen. Sollten Sie zu Anfang noch etwas nervös sein, bekommt dies niemand mit. Auf diesem Wege können Sie ganz ruhig und behutsam lernen, dass Flirten richtig Spaß macht.

Selbstbewusst werden ohne Probleme

Sollten Sie über wenig Selbstbewusstsein verfügen, dann machen Sie sich doch einmal Ihre Stärken und auch Ihre Schwächen bewusst. Haben Sie schon einmal intensiv über sich selbst nachgedacht? Für jeden Menschen gibt es das passende Gegenstück. Sehen Sie Ihre kleinen Makel doch nicht gleich als Hindernis, sondern vielleicht sogar als etwas, das Sie ganz besonders macht. Seien Sie stolz auf sich. Dieses Selbstbewusstsein können Sie ganz alleine schaffen und andere werden es auch zu sehen bekommen.

Natürlichkeit kommt an

Verabschieden Sie sich von Anmachsprüchen. Versuchen Sie nicht zu wirken, wie Sie gar nicht sind. Andere Menschen können dies sofort erkennen. Sie müssen unsere Flirttipps für Schüchterne auch nicht penibel einhalten. Flirten ist etwas ganz Natürliches, also seien auch Sie natürlich. Und der Rest kommt auch ohne Flirttipps für Schüchterne von ganz alleine.

Check Also

Dating-Tipps

Dating-Tipps für Männer beim ersten Treffen

Frauen verfallen meist in Panik wenn sie jemanden treffen sollen, den sie zuvor nur vom …