Partnersuche kostenlos

Partnersuche kostenlos: Was bietet das Netz?

Die Partnersuche kostenlos ist eines der Suchbegriffe, die mit am häufigsten verwendet werden, wenn ein Nutzer nach einer Singlebörse im Internet sucht. Partnersuche kostenlos: Für uns ist es durchaus verständlich, dass viele Nutzer hier auf eine gratis Dienstleistung zurückgreifen möchten. Es gibt viele Bezahlplattformen im Web, die bei Weitem nicht das halten, was sie dem User versprechen und die Aussage „Außer Spesen, nicht gewesen“ trifft bei diesen nicht gerade seriösen Anbietern voll zu.

Die besten Plattformen für die Partnersuche kostenlos bei uns im Test

Bildkontakte ist unser Testsieger und bietet zum Teil mehr Service  als kostenpflichtige Plattformen. Zwar gibt es auf dieser Plattform auch eine kostenpflichtige Mitgliedschaft, doch lässt sich Bildkontakte auch völlig gratis nutzen. Nachrichten schreiben und lesen, unbegrenzt chatten und mehr – lesen Sie hier unseren Test zu Bildkontakte.de.

Lovoo ist eigentlich ein App, welches aber auch über eine Homepage verfügt. Auch Lovoo kann kostenlos genutzt werden. Eine VIP-Mitgliedschaft ist möglich und kostet nur wenige Euro im Monat. Unseren Test zu Lovoo finden Sie hier.

Lablue ist seit Jahren bekannt als kostenlose Plattform für die Partnersuche. Doch noch immer ist Lablue eine sehr gute Alternative, wenn es um den gratis Flirt im Netz geht. Auch Lablue haben wir für Sie getestet.

Aber auch Bezahl-Plattformen, die seriös arbeiten, werden von vielen Nutzern zum Teil gemieden. Denn wer „kauft schon gerne die Katze im Sack“? Zwar gibt es ein Widerrufsrecht, welches auch bei Online-Verträgen Geltung hat, aber hier kann es immer wieder zu Streitigkeiten zwischen Partnervermittlung/Singlebörse und Nutzer kommen, die es sogar bis zum Gericht schaffen, wie dieser Fall belegt.

Dazu kommen dann Singlebörsen, die ein Abo mit einer Mindestlaufzeit von 3 Monaten anbieten, ohne beispielsweise ein Probeabo zu offerieren, sodass die User sich ein echtes Bild von der Plattform machen kann. Dieses bedeutet sicherlich nicht, dass die Plattform etwas zu verstecken hat und nur auf das Geld der User aus ist: Dennoch scheut sich mancher davor, sich gleich für einen solche langen Zeitraum „zu binden“.

Partnersuche kostenlos: Was ist eine Vermittlung wert?

Stellen wir doch einmal die Frage: Was ist eine online Vermittlung wirklich wert? Vergleichsseiten wie die unsere sprechen dann immer von Serverkosten, Personalkosten, Software, Werbung und vieles mehr, was eine Partnervermittlung/Singlebörse zu zahlen hat.

Das wichtigste Kapital, welches eine Singlebörse hat, sind die aktiven User. Ironischerweise müssen diese dann für die Dienstleistung zahlen.

Fakt ist: Insbesondere Werbung für die Dating-Plattform und Personal, welches bei großen Plattformen eingestellt werden muss, kosten wirklich viel Geld. Doch der User erwartet hier natürlich auch einen entsprechenden Service, Sicherheit und viele (neue) Singles.

Ob eine Plattform wirklich bis zu 50 oder mehr Euro Mitgliedsgebühr im Monat wirklich wert ist, kann pauschal nicht beantwortet werden. Dafür gibt es aber unseren Singlebörsen Vergleich, der darüber aufklärt, ob ihr Geld bei dem Anbieter gut angelegt ist.

Ist eine Bezahlplattform einer kostenlosen Plattform vorzuziehen?

Eigentlich sollten wir hier an dieser Stelle „auf jeden Fall“ sagen, da uns eine Vermittlung zu einer Bezahlplattform mehr Provision beschert. Doch auch das kann nicht pauschalisiert werden. Denn mit den oben aufgeführten  Singlebörsen, die für die Partnersuche kostenlos durchaus geeignet sind, gibt es bei den gratis Plattformen durchaus einige, die absolut empfehlenswert sind.

Dennoch sollten einige Punkte nicht vergessen werden: Kostenpflichtige Dating Seiten bieten in der Regel im Gegensatz zur Partnersuche kostenlos

• mehr Singles, die seriös auf Partnersuche sind

• eine hohe Sicherheit Ihrer Daten

• einen besseren Service

• einen besseren Schutz vor Betrügern, da Profile oftmals manuell überprüft werden.

Auf einer gratis Plattform treiben sich natürlich oftmals alle Arten von Usern herum. Welche die wirklich einen Partner suchen, andere, die sich nur zum Spaß angemeldet haben und natürlich Betrüger, die hier nach Opfern suchen, da sie ebenso für die Mitgliedschaft nichts zahlen mussten.

Der S.P.I.N-Kodex für Partnervermitlungen und Singlebörsen

Schön wär es, wenn kostenpflichtige Singlebörsen und Partnervermittlungen sich selbst zu Offenheit und Seriosität bekennen würden! Das wird nicht passieren? Ganz im Gegenteil: Es gibt durchaus online Dating-Plattformen, die sich an den S.P.I.N.-Kodex halten. 10 „eiserne Regeln“ für einen transparenten und fairen Umgang mit den Usern.

Zu den bekanntesten Unternehmen und Singlebörsen, die „Fair geht vor“ praktizieren gehören

FriendScout24

• Affinitas unter anderem mit Shop a man und

neu.de

Hier kann der User sicher sein, an eine seriöse Plattform zu geraten, die das bezahlte Geld auch wert ist.

Die Partnersuche kostenlos im World Wide Web ist durchaus möglich. Aber es gibt auch Bezahl-Plattformen, die ihr Geld wert sind. Wir vom Dating-Ticker werden Sie auf dem Laufenden halten.

 

Check Also

Partnerboerse versus Kontaktanzeige

Partnerbörse versus Kontaktanzeige – der passende Partner 2014?

Singlebörsen, Partnervermittlung und Kontaktanzeigen – die Möglichkeit, wie Singles endlich ihr einsames Dasein beenden und …