Virtual Date

Schon einmal ein virtual Date gehabt?

Ein “virtual Date”, oder eine virtuelle Verabredung, ist ein relativ neues Konzept, das erst seit kurzem im Internet und in der Online-Dating-Welt bekannt wird.

Um zu verstehen was genau ein virtual Date ist, stellen Sie sich eine dreidimensionale Szene oder ein Ereignis vor, das sich direkt vor Ihren Augen abspielt. Virtuelle Verabredungen können praktisch überall stattfinden und verschiedenste Umgebungen und Situationen entstehen lassen.

Ein virtual Date ist modern

Es gibt einige Seiten im Internet, die bereits mit virtuellem Dating experimentieren. Ersten Berichten nach interessieren sich besonders Frauen für virtuelles Dating. Während Männer weiter die Kontaktaufnahme über konventionelle Singlebörsen bevorzugen, sind beim virtuellem Dating die Frauen aktiver. Vielleicht ist dies der Fall, weil Frauen dabei volle Kontrolle darüber haben, mit wem sie Kontakt aufnehmen und ihre Zeit verbringen. Das führt auch zu größerem Erfolg beim Dating im realen Leben.

virtual date

Virtuelles Dating wurde schon als der neue Trend im Online-Dating angepriesen. Bald wollen Internet-Cafes virtuelles Dating anbieten und Lounges sollen die Möglichkeit bereitstellen, frei einen Partner zu wählen und den Kontakt je nach Wunsch beizubehalten oder jederzeit abzubrechen.

Ein virtual Date kann in einer angenehmen, fiktiven Umgebung Singles die Möglichkeit geben, sich näher kennenzulernen, bevor sie sich in der realen Welt treffen.

Virtual Date in virtuellen Welten

Teilnehmer, dargestellt als dreidimensionale Avatare, kommunizieren miteinander während sie Musik hören, zusammen Spiele spielen oder anderweitig Zeit miteinander verbringen, um sich näher kennenzulernen. Ein für viele Menschen sicher sehr interessantes Konzept, das viel Spaß verspricht.

virtual date

Einer der Hauptgründe, warum virtuelles Dating entwickelt wurde, war das Ziel, mehr Frauen zum Dating zu animieren. Laut Aussage von Matt Fuller, einem Online-Dating Experten, empfinden es Frauen als unangenehm und frustrierend in Online-Datenbanken „angeboten“ zu werden. Sie sind es leid, mit den E-Mails verschiedenster Männer überhäuft zu werden. Wenn berufstätige Frauen in ihrem E-Mail-Postfach hunderte E-Mails vorfinden, haben sie oft einfach auch garnicht die Zeit, mühsam alle interessanten Kontakte auszusortieren, die sie gerne weiterverfolgen würden. Besonders wenn dies eine anhaltende Situation bleibt.

Beim virtuellen Dating dagegen finden Frauen alles was sie sich wünschen, aber in konventionellen Singlebörsen nicht geboten wird. Neuere Studien über Internetseiten und Software zum Thema virtuelles Dating zeigen, daß sich die Teilnehmer leichter kennenlernen und näherkommen, woraus sich mehr Möglichkeiten für eine andauernde Beziehung bieten. Außerdem fand die Studie heraus, dass Frauen beim virtuellem Dating um 40% häufiger den ersten Schritt wagten als in Chat-Rooms, beim Instant-Messaging oder mit E-Mails. Sie stimmten auch einem virtuellem Dating dreimal häufiger zu als einem realen Treffen.

Auf zum virtual Date bei First Affair!

 

Check Also

Partnerboerse versus Kontaktanzeige

Partnerbörse versus Kontaktanzeige – der passende Partner 2014?

Singlebörsen, Partnervermittlung und Kontaktanzeigen – die Möglichkeit, wie Singles endlich ihr einsames Dasein beenden und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.