Singlebörse AnyFlirt

Singlebörse AnyFlirt – Dating ohne Abo

Heute haben wir uns einmal die Singlebörse AnyFlirt etwas genauer angesehen. Ein ständiges Problem bei den meisten Singlebörsen (natürlich nicht für die Singlebörsen selbst, sondern für den Kunden), ist die Tatsache, dass sich ein einmal abgeschlossenes Abo von alleine verlängert. Wer hier nicht daran denkt, rechtzeitig zu kündigen, ärgert sich ab und an über eine Rechnung, die mitunter nicht notwendig ist – vielleicht, weil der Traumpartner beim Dating schon gefunden wurde. Seriöse Singlebörsen machen einem die Kündigung einfach, andere Flirtplattformen legen einem so viele Steine in den Weg, dass der Versuch eine Kündigung so schwierige ist, wie die Mauern von Jericho zu erklimmen. Einen anderen Weg geht da die Singlebörse AnyFlirt.

Wir hoffen, dass sich AnyFlirt eines besseren Besinnt und in naher Zukunft deutliche Veränderungen im Service anbieten wird. Bis dahin kündigen wir unsere Partnerschaft mit AnyFlirt, da wir solche Plattformen nicht unterstützen möchten und können andere User nur davon abraten, sich hier anzumelden.

Singlebörse AnyFlirt – mit Flirties Kontakt aufnehmen

Bei AnyFlirt entscheidet der Nutzer selbst wie viel Geld er in das Abenteuer Dating investieren möchte der Registrierung stehen dem neuen User 15 gratis Flirties zur Verfügung. Eine Mail an ein anderes Mitglied zu senden kostet beispielsweise 5 Flirties. Weitere Flirties können anschließend bei Bedarf nachgekauft werden. So kosten 400 Flirties knapp 50.- Euro.

anyflirt

Das Innenleben der Singlebörse AnyFlirt

Diese Plattform richtet sich eher an Menschen, die ein schnelles Date oder einen heißen Flirt im Netz suchen und weniger an die seriöse Partnersuche. Nach der Anmeldung erscheinen erst einmal die Profile von einigen halb nackten und/oder in Leder bekleideten Damen, die sogar NACHTS um 4 UHR online sind?! Werbung für Live-Webcams im Mitgliederbereich unterstreicht den Eindruck nochmals, dass es hier mehr um den schnellen Sex geht – online genauso wie offline.

Wer sich dann etwas Tiefer in die Singlebörse begibt, der findet dann das eine oder andere Profil, welches durchaus vielversprechend aussieht (Nein, wir meinen nicht das von Veronica Mars, die anscheinend bei AnyFlirt Mitglied ist …;-)).

Unser Fazit zur Singlebörse AnyFlirt: Menschen, die auf der Suche nach einem schnellen Abenteuer im Internet sind, werden eventuell bei AnyFlirt fündig. Wir würden behaupten es existieren rund 1000 männliche und weibliche Accounts, die regelmäßig genutzt werden und hinter denen sich echte Mitglieder verbergen, die diese kleine Community zum Austausch nutzen. Die Altersstufe liegt in etwas bei 20-35 Jahren. Wer den schnellen Flirt sucht, der kann sich diese Dating-Plattform einmal mit den 15 gratis Flirties, die jedes Mitglied zu Beginn erhält, kostenlos etwas genauer ansehen.

Ein aufmerksamer Leser unserer Webseite hat uns auf ein Passage in den AGB von AnyFlirt hingewiesen, in denen wortwörtlich steht: „Es ist davon auszugehen, dass es sich bei sämtlichen weiblichen Profilen um fiktive Profile handelt, die von Moderatoren betrieben werden.“ (Quelle: AnyFlirt/AGB)

AnyFlirt bedeutet soviel wie „ein beliebiger Flirt“ – es könnte  hier aber bedeuten „es ist mir egal, auf wem ich in dieser Singlebörse treffe und wenn es ein Moderator ist“. Besser ist es sicherlich auf die gratis Singlebörsen Lablue und/oder Bildkontakte auszuweichen.

Unser neustes Update vom Januar 2014 hat ergeben, dass sich in der Singlebörse AnyFlirt bis zum jetzigen Zetpunkt nichts verändert hat. Immer noch setzt diese Singlebörse bezahlte Moderatoren (männlich und weiblich?!) ein, die sich als Damen ausgeben.

Check Also

Friendscout

Friendscout Test: Erfahrungen in der Singlebörse

Test Friendscout: Erfahrungen in der Singlebörse Wer kennt sie nicht die anderen „Scout“-Anbieter neben Friendscout? …