Mittwoch,23 August 2017
Friendscout

Friendscout Test: Erfahrungen in der Singlebörse

Test Friendscout: Erfahrungen in der Singlebörse

Wer kennt sie nicht die anderen „Scout“-Anbieter neben Friendscout? Immobilienscout und Autoscout sind nicht minder beliebt bei den Nutzern wie der Friendscout. Diese Singlebörse ist wohl die bekannteste und auch größte Bezahlplattform für die Partnersuche im Internet und wird immer wieder in Test gut bewertet. Doch ist es lediglich eine gute Marketingstrategie, was den Friendscout24 so erfolgreich sein lässt oder ist diese Singlebörse wirklich so gut, wie immer behauptet wird? Wir haben für Euch natürlich den Test gemacht und werden hier über unsere Erfahrungen bei Friendscout berichten.

Was wird in der Singlebörse Friendscout geboten?

Der Friendscout rühmt sich mit über 26.000.000 Millionen Anmeldungen seit der Eröffnung, aus Erfahrung wissen wir aber natürlich, dass nur ein Bruchteil dieser Accounts wirklich regelmäßig genutzt werden. Doch es gibt eine andere beeindruckende und viel aussagekräftigere Zahl beim Friendscout: Rund 1.000.000 Million Mitglieder sind monatlich online und täglich kommen rund 12.000 „frische Singles“ hinzu. Es sollte also bei Weitem kein Problem sein, hier den passenden Partner zu finden. 

Die Singlebörse Friendscout hat einiges an Funktionen zu bieten wie eine ausgereifte Suchfunktion, ein internes Flirt-Mail-System, Privat-Chat, Attivio-Suchtechnologie (Suche nach dem perfekten Flirtpartner), Date Roulette, Persönlichkeitstest und vieles mehr – das ist vorbildlich!

Die Webseite und das Flirtprofil sind übersichtlich gestaltet, der Nutzer findet sich schnell zurecht und Verbesserungen, die am Profil vorgenommen werden sollte, werden über das Flirtbarometer angezeigt.

Die Kosten von Friendscout

Flirtscout ist keine gratis Singlebörse, sondern ganz im Gegenteil: Beim Friendscout müssen Frauen gleichermaßen wie die Männer zahlen, um alle Funktionen vollständig nutzen zu können. Zwar ist es möglich, FS24 kostenlos zu nutzen: Der Privatchat und auch die E-Mails lassen sich lesen und beantworten, wenn sie von einem Premium-Mitglied kommen. Das Funktioniert aber nur als Frau wirklich oder wenn Mann ein Profil hat, welches die Damen anzieht, wie eine Blume die Bienen…;)

Frauen und Männer müssen bei Friedscout zahlen: Das reduziert das Aufkommen von Fakes und Scammern erheblich. Auch werden die Profile, Kontaktanzeigen und Fotos teil mit Software und teils manuell geprüft. Auch das ist vorbildlich.

Neben der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft bietet Friedscout eine Premium-Mitgliedschaft (Privat Chat und Flirt Chats mit allen Mitgliedern) und eine Premium-Plus-Mitgliedschaft (Flirt der Woche, bessere Positionen in den Suchen, psychologisch ausgearbeitete Partnervorschläge) an.

Premium-Mitgliedschaft

1 Monat 39,90 € (3 Monate: 89,70 €, 6 Monate: 119,40 €, 12 Monate: 178,80 €)

Premium-Plus-Mitgliedschaft

1 Monat 59,90 € (3 Monate: 149,70 €, 6 Monate: 239,40 €, 12 Monate: 418,80 €)

Der Vertrag muss innerhalb der jeweiligen Kündigungsfrist gekündigt werde, ansonsten verlängert er sich automatisch. Das Abo kann einfach per E-Mail gekündigt werden. Bezahlt werden kann über die üblichen Wege wie Kreditkarte, PayPal und Überweisung

Ist der Friendscout für die seriöse Partnersuche geeignet?

Aufgrund der enormen Größe dieser Partnerbörse finden sich hier natürlich alle Vor- und auch Anliegen. Von Freundschaft über One-Night-Stand bin hin zum Traumpartner als nächsten Ehemann oder Ehefrau stehen dem Nutzer hier alle Möglichkeiten offen.

Friendscout

Der Friendscout 24 ist aber keine Partnervermittlung, sondern ein Singlebörse, sodass der User sich ein wenig auf die Suche machen muss, bzw. Suchen lassen muss. Wer hier seinen Traumpartner kennenlernen will, der wird um eine kostenpflichtige Mitgliedschaft kaum herumkommen – das ist aber vollkommen okay, angesichts der tollen Leistungen und der Sicherheit, die Friendscout24 bietet.

Unser Fazit zum Friendscout

Wir geben es zu: Vor unserem Test haben wir immer geglaubt, dass diese Singlebörse langweilig ist – unter anderem, weil wir sie immer mit dem Immobilienscout und dem Autoscout in Verbindung gebracht haben. Dem ist aber nicht so. Friendscout bietet zahlreiche gut durchdachte Funktionen, liegt preislich im mittleren Bereich und aufgrund der zahlreichen Mitglieder findet wohl (fast) jeder hier den passenden Partner. Einen Friendscout Betrug gibt es nicht, diese Singlebörse ist durch und durch seriös. Fakes und Scammer gibt es hier auch nur wenige: Da beide Geschlechter für eine seriöse Partnersuche ein kostenpflichtiges Abo abschließen sollten, schreckt das doch die Betrüger ab, denn die gratis Mitglieder können das Premium-Mitglied nicht anschreiben.

Friendscout zählt zu Recht zu den beliebtesten und besten Singlebörsen im Netz. Preis, Funktionen, Service und Sicherheit lassen keine Wünsche offen und die Chance hier einen passenden Partner zu finden ist wirklich riesig!

Auf zum Friendscout!

Check Also

Singlebörse In-ist-drin

Singlebörse In-ist-drin im Test und Erfahrungen

Mit der Singlebörse In-ist-drin haben wir eine weitere Flirtplattform im Test, die wir uns einmal …